DE · EN · PL · ES

Annahmepreise für Grünabfälle aktualisiert

Neue Preis-/Mengenstaffelung

Ab dem 01.Februar 2017 gilt bei [k]nord eine aktualisierte Preis-/Mengenstaffelung bei der Annahme von Grünabfällen und verwandter Stoffe.

[k]nord trägt hierbei der Umsetzung der Mess- und Eichverodnung Rechnung.

Gemäß § 23 der mess- und Eichverordnung (MessEV) dürfen auf der firmeneigenen, befahrbaren Waage nur noch Verwiegungen über 400 kg Nettogewicht für Abrechnungszwecke verwendet werden.

Unterhalb dieser Gewichtsschwelle werden volumenbezogene Pauschalpreise gemäß Preisliste angesetzt.

Verwiegungen zu Abrechnungszwecken müssen gemäß § 26 MessEV jeweils als unmittelbare Hin-und Rückwiegung durchgeführt werden.

Verwiegungen zu Abrechnungszwecken müssen gemäß § 22 MessEG inerhalb der offiziellen Wiegezeiten durchgeführt werden.

Die Kollegen im Waage-/Kassenbereich erläutern Ihnen gerne die Änderungen.

Die Preise für die Annahme von Grünabfällen haben sich nicht geändert.

Eine Preisanpassung musste lediglich für die Position "Reetabfälle" vorgenommen werden.

Die Preise für die [k]nord Qualitätssubstrate konnten ebenfalls unverändert bleiben.

Download "Preisliste Annahme von Grünabfällen" und "BIOFERM-Flyer" mit kompletter Preisübersicht und Tipps zur Anwendung unserer Substrate. (Bitte anklicken)